All das in mir

Das größte Gewicht, das wir zu tragen haben sind unsere Gedanken.
Manchmal sind sie leicht wie Federn. Wir tragen die Gedanken mit Leichtigkeit, und das ermöglicht uns eine unbeschwerte Zeit im Leben.
Viel zu oft aber wiegen Gedanken schwer. Jeder einzelne erhebt Anspruch darauf, bis zum Ende gedacht zu werden, denn aus den Ergebnissen des Gedachten resultieren Entscheidungen.
Sind getroffene Entscheidungen richtig gewesen, ist alles gut. Aber manchmal trifft man eine falsche Entscheidung. Dann verstärkt sich das Gewicht in unserem Kopf, werden neue Gedanken geboren, die verlangen, bis zum Ende gedacht zu werden.
Es ist ein Kreislauf, der niemals aufhört. Wir müssen aufpassen, dass das Gewicht wieder ausbalanciert wird, damit wir daran nicht irgendwann zu Grunde gehen. Wir müssen das Chaos im Kopf bezwingen.