Kleines Kätzchen

Komm her,
kleine Katze,
lass streicheln dir
dein Fell.

Komm zeig mir,
süßes Kätzchen,
wie schön
du schnurren kannst.

Schnell her,
du kleiner Tiger,
schau, was ich
für dich habe.

Streich still mir
um die Beine,
für eine
Futtergabe.

Geh schlafen,
kleines Schätzchen
und flieg davon
in Träumen

Roll friedlich
dich zusammen,
steck Nase und die Ohren
unter deine Pfoten

Hab keine Angst,
du Katzenkind,
ich passe darauf auf,
dass Niemand dir was Böses tut.

Und wenn du
vor der Nacht erwachst,
der Jagdtrieb dich einfängt,
lass ich dich gehen,

und weiß genau,
am nächsten Tag
wirst du, wie heut´,
vor meiner Türe stehen,

Das Streicheln
dir zu holen
und auch
die Schale
frischer Milch.